+ Antworten
Seite 16 von 17 ErsteErste ... 611121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 242

Thema: Lichtgemeinschaft

  1. #226
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Mein Wahlspruch: Nicht daß ich es unbedingt brauche, aber man hält damit länger durch

    Bevor die Entzugserscheinungen einen ernsten Charakter annehmen:
    Die bisher letzte Information über die Tätigkeit in Sachen Lichtgemeinschaft ( Stufenklage und Klagerweiterung) träg das Datum 10.09.2013.
    Was das Gericht in der bis jetzt vergangenen Zeit gemacht hat ??? Es gibt bei uns ja auch den Stellenabbau bei der Justiz. Die Beamten werden wohl zu teuer.
    Hab ich übrigens ja auch schon hinter mir. Die schöne Deutsche Bundespost wurde nach vielstimmigen Willen abgeschafft und in die Deutsche Post umgewandelt. Und was haben wir jetzt? Eine postähnliche, gewinngierige Deutsche Post DHL, Vorbild ***. Denn DHL und *** sind beide amerikanischen Ursprungs. Wenn der Gewinn der Heuschrecken sich verkleinert, werden bei den Ameisen die Löhne gekürzt.

    - Börni, ein Kollege von mir legt unangenehme Vorgänge gern in die unterste Schublade, mit den Worten: “ Geduld (Ignoranz) sorgt oft für Erledigung“.

    Der Buschfunk wurde aus „Kostengründen“ auf den preiswerten Schongang 'runter gefahren. Er wird bei der leisesten Meldung blitzartig hellwach. Versprochen.

  2. #227
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Richter sind frei bei ihren Entscheidungen. Hier lassen sie sich Zeit, viel Zeit und noch mehr Zeit. Eine Anfrage nach dem Stand der Dinge wird in der Geschäftsstelle angehalten und …. nicht beantwortet.
    Geduld ist die Mutter der Porzellankiste... ach, war das irgendwie nicht ganz...,ja, es war die Vorsicht. Ich glaube, es geht doch schon "bergab", bei der Suche nach der Logik in der Sache Lichtgemeinschaft.
    Mit dem Ohr am Buschfunk,
    euer Postbote

  3. #228
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    http://www.forum.jurathek.de/images/smilies/respekt01.gif

    Wie ich schon am 14ten zum Besten gegeben habe: Richter sind frei bei ihren Entscheidungen. Sie dürfen auch mal ein Schriftstück oder auch die ganze Akte in der Zeit von Anfang Oktober 2013 glatte 48 (achtundvierzig) Tage, in ihrer Schublade schmoren lassen und dann ohne Kommentar weiter geben. Macht der gemeine Bürger so etwas, kommt das Ordnungsgeld.

  4. #229
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    474
    Das ist ein sehr weiser Richter, der will das Problem demografisch lösen.

    - Börni

  5. #230
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Vom Anwalt, wie gehabt, der obligatorische Gruß zum Weihnachtsfest und die guten Wünsche für das Neue Jahr. Gesundheit und Schaffenskraft. Natürlich, man wird ja noch gebraucht, für die Bezahlung seiner Bemühungen.
    Vom Gericht Schweigen.
    Vom „Menschen“ höhnisches Gegrinse, mit großem Mundwerk herausgebrachte Überheblichkeiten. Der übliche „Rechthaber“ und Ignorant.
    Man hat eine ausreichende Antwort zwar immer noch nicht erhalten, aber dennoch herrscht gespannte Erwartung: Wer zahlt denn nun die Streitereien um § 716 BGB und § 666 BGB.
    Allen „Mitstreitern“ ein schönes Fest und bleibt so, wie ihr seid. Ach ja, guten Rutsch.
    "Der" Postbote

  6. #231
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    474
    Ach, als der thread wieder oben in der Liste auftauchte hatte ich schon auf ein echtes Weihnachtsgeschenk spekuliert...


    Dennoch schöne Tage...


    - Börni

  7. #232
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    474
    Jetzt frag ich mich doch ernsthaft, was aus dieser spannenden Geschichte wird, wenn das Forum geschlossen wird? Könnte man vielleicht ausschließlich diesen thread noch offen lassen...

    Vielleichr erbarmt sich auch der Richter und strebt vor diesem Hintergrund eine schnelle Lösung an...

    - Börni

  8. #233
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Ja Börni, es ist sehr schade.
    Das Neueste in Kürze.
    Es wurde bekannt, daß der zuständige Richter wohl dem Beförderungsstau entfliehen konnte. Das hatte das Ende des des Beamtenmikado Was ist Beamtenmikado: „Wer sich zu erst bewegt, hat verloren“. Wer aber zu lange zögert, kommt in das Gerangel vor der Treppe und verpasst den „Aufstieg“. Bei neuer Besoldung mit einer anderen Arbeitsplatzbeschreibung in die nächste Besoldungsstufe.
    Die Übertragung auf den neuen Richter erfolgt erst nach Einarbeitung und Studium der laufenden Streitereien. Zwischenzeitlich hat sich ein anonymer Bürger in das Verfahren eingemischt. Es wird geredet von anonymer Mitteilung bis hin zur anonymen Anzeige. Nichts Genaues weiß man(n).
    Eine schnelle Lösung vor dem 01.02.2014 nicht zu erwarten sein.
    Jammerschade

  9. #234
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    - Börni man(n) sollte die Biogrphien mal durchforsten

  10. #235
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Wenn jemand Fehler findet, kann er sie gern behalten.
    Nur das fehlende "a" nicht.

  11. #236
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    474
    Vielleicht kann man ein eigenes Forum forum.lichtgemeinschaft.de aufmachen ;-)


    - Börni

  12. #237
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Tja, .Börni, vielleicht kannst Du mal mein Profil durchstöbern und findest dort meinen Vorgänger. Könnte sein, der weiß mal 'ne Antwort.

  13. #238
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    474
    Ich schlage vor, wenn es Neues in der Angelegenheit gibt, postet jemand mit den Informationen in einem anderen Juraforum unter dem Thema 'Lichtgemeinschaft'. Dann wird man es sicher früher oder später via Google finden.

    Wäre ja doch zu schade...

    - Börni

  14. #239
    Seltener Besucher
    Registriert seit
    18.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7
    Hallo Börni,
    alle drei Wochen fragt der Anwalt der Klägerin in der Geschäftsstelle des Gerichts nach dem Stand der Dinge. Morgen endet solch eine stille Frist.

    Auf meiner Seite des „Forums“ hab ich keine Meldung mehr über die Schließung. Wenn es dann doch leider so sein sollte, wann wird es sein?

    Postbote,
    Doesbaddel's Nachlassverwalter

  15. #240
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    474
    Die Schließungsnachricht erscheint nicht grundsätzlich oben, aber z.B. wenn man das Unterforum Vereinsrecht öffnet.

    Habs nicht in anderen Bereichen weiter verfolgt, aber ich hörte was von bereits Anfang Februar. Möglicherweise aber auch erst, wenn die notwendigen Arbeiten für die Archivierung des Forums, also den geplanten 'Nur-Lesebetrieb' abgeschlossen sind.


    - Börni

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •