+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Nachbarin beschimpft beleidigt etc....

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1

    Nachbarin beschimpft beleidigt etc....

    Hallo ich weiß jetzt nicht ob ich Hier richtig bin und zwar dreht es sich um folgendes...ich habe seit nunmehr 8Wochen wahnsinnigen Stress mit einer Älteren Nachbarin,stress d.h.sie Beschimpft und beleidigt mich öffentlich(sowie ich wäre ne Hure,ne asi sau etc) sowie bei diversen Nachbarn.Wenn Sie mich draußen mit meiner kleinen (6)sieht schreit sie nur so rum,schmieß auch mal eine tüte mit Glas nach ihr wobei ich beinahe Ausgetickt wäre!Klingelt ab und an Nachts bei mir und schickte am Dienstag so gegen 0:05uhr die Polizei zu mir weil sie meinte das mein Freund(den ich aber seit 2wochen nicht mehr habe)Ihr irgendetwas kaputt gemacht haben soll!Langsam reichts mir und am Liebsten würde ich ihr an die gurgel gehen,denn wenn wir da tgl.vorbei gehen hat meine kleine Angst,was bitte kann ich da tun??Ich selber gehe Teilzeit Arbeiten und bekomme noch hartz4 dazu kann mir also keine Gerichtsverhandlung leisten.Ich habe Ihr Nie etwas getan,will das alles aber so nicht hinnehmen,habe Ihr Bitte ein Tip für mich?ich danke vielmals..achja habe bestimmt schon 20mal versucht mit der frau zu sprechen aber sie schreit direkt rum.

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Rechtspfleger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    20.705
    Hi,

    1. wenn sie Hartz4 bekommen, können Sie für die Kosten des Gerichtverfahrens Verfahrenskostenhilfe bekommen. Die Kosten sind also kein grund das Verfahren zu vermeiden.

    2. Da Gesprächge mit der NAchbarin nicht gefruchtet haben, sollten Sie sich zunächst beim Amtsgeriucht einen Berchetigungsschein für Beratungshilfe holen. Mit dem können Sie sich dann auf Staatskosten von einem Anwalt beraten lassen. Der Anwalt kann dann auch die Nachbarin anschreiben und zur Unterlassung auffordern. Wenn das nichts nützt, kann der Anwalt dann das Gerichtsverfahren einleiten.

    3. Zusätzlich kann man gegen die NAchbarin auch Strafanzeige wegen Beleidigung erstatten. Geht bei jeder Polizeiwache.

    4. Auf jeden Fall wäre es gut, Zeugen für das Verhalten zu haben. Wenn es also NAchbarn gibt, die die Ausfälle bezeugen können, wäre es gut, deren NAmen und Adresse parat zu haben.

  3. #3
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Bad Meingarten
    Beiträge
    310
    Wenn Sie ganz sicher sind, dass Sie der Nachbarin keinen Grund liefern, Sie zu beschimpfen etc., dann könnte es ja sein, dass Ihre Nachbarin an Demenz leidet. Das würde es für Sie zwar nicht einfacher machen, aber es wäre eine mögliche Erklärung.
    Abgesehen davon ist in vielen oder gar allen Bundesländern vor nachbarschaftsrechtlichen Streitigkeiten ein Schiedsverfahren einzuleiten.
    Suchen Sie mal mit dem Stichwort "Schiedsmann" und Ihrem Bundesland mit einer Suchmaschine Ihres Vertrauens nach dem örtlich zuständigen Schiedsmann und wenden Sie sich an den.

    Ansonsten: führen Sie ein Protokoll aller Vorkommnisse und sehen Sie zu, dass Sie in der Nachbarschaft Zeugen dafür finden.

    Der Laminator

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1
    Ersteinmal Vielen Lieben Dank für ihre Antworten,nun ich habe ja nicht nur 1 Zeugin..denn es bekommen tgl.hier viele mit!!Nun ich denke mal das die Nachbarin schon einen Grund hat denn ich bin Tättowiert und gepierct und das sagte sie auch bzw. schrie sie rum,stört sie eben!!Dies Frau leidet mit Sicherheit nicht an Demenz,denn ich komme aus diesem Bereich auch ist keinem was hier bekannt,sie hat Vorher schon Nachbarn beleidigt etc.als sie wo anders wohnte,sie hat einfach nur Langeweile und sich zum Ziel gemacht andere zu Ärgern etc...ich muß echt immer In Mich kehren wenn ich die Frau sehe,sonst würd ich glaube ich ausrasten.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •