+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neuer Arbeitsvertrag

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    4

    Neuer Arbeitsvertrag

    Nabend


    Ich habe folgendes Problem:


    Ich arbeite bei einer Zeitarbeitsfirma die den tarifvertrag BAP anwendet.

    Dort bin ich als Facharbeiter in der Entgeltgruppe 4 berufsbezogen eingestellt.Also ich arbeite in dem Bereich,den ich auch gelernt habe.
    Und im Moment haben wir gut zu tun.


    Heute hat mein Chef folgendes gesagt:

    Er will mir eine Kündigung (keine ahnung was für eine) schicken und mir dann anschließend einen neuen Arbeitsvertrag

    geben.

    Problem dabei is,daß der neue AV nur als Helfer in der Endgeltgruppe 1 wäre und es eine Facharbeiterzulage gibt,die im AV nicht drinsteht und nur auf der Lohnabrechnung.
    In Einsatzfreien zeiten müßte ich dann als helfer arbeiten und würde deutlich weniger geld verdienen.

    Ähm damit bin ich aber nicht einverstanden,weil da verkauf ich mich doch unter Wert. (Niedrige Qualifikation)
    Der Chef meint,dann brauch er uns bei Einsatzfreien zeiten nicht kündigen oder so,aber er will in wirklich nur geld sparen.

    Einen Betriebsrat haben wir nicht und mein Anwalt is leider im urlaub.


    Frage: Ist das so rechtens und muß ich den neuen arbeitsvertrag unterschreiben???????????????

    oder kann ich sagen,ich will meinen bisherigen Vertrag weiter oder die neue Kündigung is und meiner seite aus endgültig und lauf damit zur Argentur.

    Wer kennt sich damit aus???????????? Zumal es auch bei anderen Mitarbeitern probleme ähnlicher art gab.

    Es wird in unserer firma gemunkelt,daß das der Chef Liquitätsprobleme hat.

    Dann mache ich mir Sorgen das der Chef wenn ich nein sage, beleidigt oder sonstwas is und vielleicht ne fristlose kündigung raushaut und ich dann probleme mit der Argentur bekomme.
    Ich würde ALG 1 bekommen.

    Liebe grüße von einem generten handwerker

  2. #2
    Foren-Dauerbesucher
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    239
    Ich würde auf jedne Fall versuchen, den AV mitsamt der Einstufung in Entgeltgruppe 4 zu behalten. Bei Zeitarbeit ist die Entgeltgrppe in meinen Augen das absolute Kill-Kriterium, und einer Herabstufung unter allen Umständen zu vermeiden!

    Wer Facharbeiter gelernt hat, und als Facharbeiter eingestellt ist, soll und muss auch als Facharbeiter tarifiert werden. Genau dafür gibt es diese Entgeltgruppen. Mit einer niedrigeren Einstufung und einer versprochenen "zulage" kann man nur verlieren. (Entgeltgruppe I = ungelernte Hilfskraft!)

    Auch mit Hinblick auf eine evtl drohende Arbeitslosigkeit würde ich mich nie und nimmer mit einer Rückstufung zufrieden geben. Einmal in Stufe I angekommen, muss man JEDEN Job annehmen, der einem angeboten wird, egal um was für eine Sch** arbeit es sich auch handeln mag.

    Oder gibt es evtl. Gründe, wie Fehlleistungen, Fehlverhalten etc, welche der Arbeitgeber vorwerfen könnte?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    4
    Nein die gibt es nicht.

    Aber es ist eine kleine Firma mit wenigen Kunden und wir sind nur knapp 40 Mitarbeiter.


    leider ist meine Frage nicht hilfreich beantwortet worden.

    Der Chef hat mich schon 2x "Betriebsbedingt" gekündigt und diese Kündigungen wieder zurück genommen,als neue Aufträge reinkamen.

  4. #4
    Foren-Dauerbesucher
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    239
    Was hättest du denn gern als "Hilfreiche" Antwort ausser der, daß absolut und unter allen Umständen davon ABZURATEN ist, sich zur Entgeltgruppe I herunter stufen zu lassen? Lieber bleibe ich in Stufe IV und riskiere eine Kündigung, als daß ich mich in Stufe I verraschmen lasse! Du musst keinen AV in EG I unterschreiben, ich ich würde es IM LEBEN NICHT TUN!

    (OK ich bin "Nur" in EG III, und nicht IV, und mein Tarfivertrag ist IGZ, nicht BAP, aber bei mir wurde es auch schon versucht - und einige Kollegen machen nun das gleiche wie ich, und werden nun in EG I abgespeist. Mir mir nicht!!)

    Übrigens kannst du dich auch jederzeit an den Betriebsrat des Entleihbetriebes wenden - der ist auch für Leiharbeitnehmer zuständig. Oder du suchst dir zwei Kollegen, und ihr gründet einen eigenen Betriebsrat.

  5. #5
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Bad Meingarten
    Beiträge
    310
    So wie Sie den Fall beschreiben, liest sich das für mich wie eine Änderungskündigung.
    Dafür gelten die gleichen Kündigungsfristen wie für eine normale Kündigung. (Zu den Fristen BGB, Arbeitsvertrag und Tarifvertrag lesen)
    Bei einer Änderungskündigung bietet der AG dem AN einen geänderten Arbeitsvertrag an. Wenn der AN diesen Vertrag nicht annimmt, dann wird er zu einer Beendigungskündigung.
    Wenn Ihr RA im Urlaub ist und Sie auch Gewerkschaftsmitglied sind, dann lassen Sie sich dort beraten.

    Der Laminator

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    4
    Ähm

    Heißt das jetzt das mein Chef rein Arbeitsrechtlich gesehen Save ist und ich nichts dagegen machen kann

    außer ablehnen??????????

    Gut wenn das Arbeitsverhältnis dann beendet wird verliert der chef den Auftrag.

    Nein in der Gewrkschaft bin ich nicht

    Was wird wohl die Arbeitsargentur dazu sagen?????????????

    (Stichwort Sperre wegen Eigenverschulden/Vertragswiedriges Verhalten oder sowas was dann nach §319 SGBlll drin stehen könnte)

  7. #7
    Forenabhängiger :-)
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von mcnarbe1 Beitrag anzeigen
    Ähm
    Was wird wohl die Arbeitsargentur dazu sagen?????????????
    Was soll sie dazu sagen? Man ist nicht verpflichtet, einen zu seinen Ungunsten geänderten Arbeitsvertrag zu akzeptieren.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    4
    @Sheherazade und @Der Laminator

    Wißt Ihr Das gaaaaaaaaanz genau???????????

    Nicht das es im Arbeitsrecht bzw im SGB da irgendwelche § gibt,die dann zu meinen ungunsten wirken.

    Wo kann mann entsprechende § dazu nachlesen?????


    mfg

  9. #9
    Foren-Dauerbesucher Avatar von Achiles
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    231
    Zitat Zitat von mcnarbe1 Beitrag anzeigen
    Einen Betriebsrat haben wir nicht .........
    Na dann, auf gehts
    siehe hier: http://www.gesetze-im-internet.de/betrvg/__1.html

    Gruß
    Achiles

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •